Das Open Shell Menu, ein Startmenüersatz für Windows 10, hat ein Update auf die Version 4.4.160 erhalten. Somit wurde die letzte Nightly nun zur finalen Version.

Als Highlight in dieser Version ist das automatische Update mit hinzugekommen. Open Shell prüft nun, ob eine neue Version vorhanden ist. Optional auch für die Nightly. Die modernen Apps in der Sprungliste und ein besseres Handling der Apps wurde hinzugefügt.

Aber die Entwicklung geht weiter. In einer neuen Nightly werden die neuen Windows 10 Einstellungen als Standardeintrag über der Systemsteuerung nach einer Installation nun im Startmenü angezeigt. Da wie beschrieben, die neuen Einstellungen immer wichtiger werden. Wem das nicht gefällt, kann diese Einstellungen ja anpassen, wie man es möchte.

Alles Weitere zu Open Shell:

Open Shell Menu Windows 4.4.160 jetzt mit automatischen Updates
Markiert in: